Phantasialand testet spektakuläre Katapultachterbahn Taron

01/04/2016

Die neue Attraktion Taron im Phantasialand kommt endlich in Bewegung. Diese Woche sind die ersten Testfahrten gemacht. Die Achterbahn ist der längste Multi-Launch-Coaster der Welt. Die Achterbahn macht zwei Katapultstarts und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 100 Kilometern pro Stunde.

Während der Testfahrt sind die Passagiere keine Menschen, sondern Dummys. Auch im Winter bleibt die Achterbahn geöffnet. Hersteller Intamin hat die Achterbahn so gebaut, dass die Achterbahn auch bei einer Temperatur von -10 °C fahren kann. Intamin hat auch die Züge gebaut. ´Die Züge sind sehr speziell, einzigartig und sehr komfortabel,’ so Geschäftsführer Sebastian Jonas.

Die neue Achterbahn befindet sich im Themenbereich Klugheim, wo derzeit auch die neue Achterbahn Raik gebaut wird. Raik ist eine Familienachterbahn und macht keine Inversionen. Während der Fahrt gehen die Passagiere sowohl vorwärts und rückwärts. Es ist noch immer nicht bekannt wenn Taron für Besucher zugänglich ist. Es gab eine Meldung, dass die Achterbahn noch während der Saison 2016 eröffnen würde. Doch dieses Gerücht wurde kürzlich von Phantasialand dementiert.

Kategorie: General

Von Robin

Hallo! Ich bin Robin und ich liebe Freizeitparks. Ich schreibe Artikel über die neuesten Nachrichten. Mein Favorit ist der Freizeitpark Phantasialand. Viel Spaß!


Reageren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.